Bildungsprämie

Mit der Bildungsprämie fördert der Staat
Ihre berufliche Weiterbildung.
Er setzt damit gezielt finanzielle Anreize,
um Weiterbildung bezahlbar zu machen
und die individuellen Möglichkeiten im
Beruf zu erweitern.

Voraussetzung für den Erhalt des sog.
Prämiengutscheins ist ein Beratungs-
gespräch in einer Beratungsstelle.

Dabei werden die persönlichen Voraus-
setzungen, das genaue Weiterbildungs-
ziel und die Anforderungen an die                          
Weiterbildung besprochen.

Ihre nächst gelegene Beratungsstelle in Ihrer Region finden Sie hier.

Die Beratungsstelle berät Sie in allen Fragen der Bildungsprämie:

  • Welche Weiterbildung möchten Sie machen?
  • Was soll das Ziel des Kurses oder Lehrgangs sein?
  • Haben Sie schon einen konkreten Anbieter gefunden? etc.


Die Beratungsstelle prüft, ob die Förderkriterien erfüllt sind, nennt Ihnen mindestens drei Weiterbildungsanbieter und stellt Ihnen einen persönlichen Prämiengutschein aus.


Den Prämiengutschein können Sie für Lehrgänge, Prüfungen oder Zertifikate benutzen. Sowie für alle Maßnahmen, die der Fortbildung dienen.

Bei einem Besuch in einem unserer Centern stellen wir Ihnen gerne unsere entsprechenden Angebote vor.



Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.


(Bildnachweis: Bundesministerium für Bildung und Forschung)